Nachrichten

  • die Ergebnisse filtern
    Entrez une période

    Le format de date attendu comprend le jour (sur deux chiffres) suivi du mois (sur deux chiffres) suivi de l'année (sur quatre chiffres) : chacune de ces valeurs est séparée par un tiret.

  • 176 Ergebnis(se)
  1. In der Woche vom 13. bis 19. September blieb die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, relativ stabil, mit 542 Fällen gegenüber 553 in der Vorwoche (-2%), während die Zahl ihrer identifizierten engen Kontakte von 1.477 auf 1.857 (+28%) stieg.

  2. In der Woche vom 6. bis 12. September sank die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, von 573 auf 553 (-4%), wobei die Zahl ihrer identifizierten engen Kontakte von 1.112 auf 1.477 stieg (+33%).

  3. In der Woche vom 30. August bis 5. September stieg die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, von 542 auf 573 (+6%), wobei die Zahl ihrer identifizierten engen Kontakte von 1.515 auf 1.112 (-27%) sank.

  4. In der Woche vom 23. bis 29. August stieg die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, von 440 auf 542 Fälle (+23%), ebenso wie die Zahl der identifizierten engen Kontaktpersonen, die auf 1.514 stieg, im Vergleich zu 887 Fällen in der Vorwoche (+71%).

  5. In der Woche vom 16. bis 22. August stieg die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, von 295 auf 440 Fälle (+49%), ebenso wie die Zahl der identifizierten engen Kontaktpersonen, die auf 887 stieg, im Vergleich zu 831 Fällen in der Vorwoche (+7%).

  6. In der Woche vom 9. bis 15. August sank die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden zum 6. Mal in Folge, von 404 auf 295 Fälle (-27%), ebenso wie die Zahl der identifizierten engen Kontaktpersonen, die auf 831 sank, im Vergleich zu 1.379 Fällen in der Vorwoche (-40%).

  7. In der Woche vom 2. bis 8. August sank die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden zum 5. Mal in Folge, von 439 auf 404 (-8%), wobei die Zahl ihrer identifizierten engen Kontakte von 1.065 auf 1.379 (+23%) stieg.

  8. In der Woche vom 26. Juli bis 1. August sank die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden zum 4. Mal in Folge, von 566 auf 439 Fälle (-22%), ebenso wie die Zahl der identifizierten engen Kontaktpersonen, die auf 1.065 sank, im Vergleich zu 1.599 Fällen in der Vorwoche (-33%).

  9. In der Woche vom 19. bis 25. Juli sank die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden zum 3. Mal in Folge, von 727 auf 566 Fälle (-22%), ebenso wie die Zahl der identifizierten engen Kontaktpersonen, die auf 1.599 sank, im Vergleich zu 2.431 Fällen in der Vorwoche (-34%).

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. Letzte Seite